Aktuelles



Webinarreihe der vier Innovationsräume Bioökonomie V

Datum:   23. März 2022, 14:00 – 17:00 Uhr

Ort:   online (Gastgeber: Innovationsraum BioBall – Bioökonomie im Ballungsraum)

4ir_bb.png


Bewertung von bioökonomischen Prozessketten

Um in Zukunft bioökonomische Prozessketten etablieren zu können, müssen diese wirtschaftlich und ökologisch überzeugen. In BioBall wurden dazu quantitative Kriterien entwickelt, anhand derer die Wertschöpfungsketten bewertet werden. In dem Webinar werden unterschiedliche Methoden vorgestellt, die die Innovationsräume nutzen um die Nachhaltigkeit der innovativen Produkte zu bewerten.

Time Agenda
14.00 Eröffnung, Begrüßung
Moderation: Manfred Kircher, KADIB
14.20 BioBall:
Das Pariser Klimaziel als Benchmark: Bewertung reststoffbasierter Wertschöpfungsketten mit LCA und XDC

Liv Hammann, right. based on science
Nicolas Schuerhoff, right. based on science
Vanessa Zeller, TU Darmstadt
14.45 BioTexFuture:
Textile Produkte: Herausforderungen bei der ökologischen Bilanzierung

Amrei Becker, TFI -Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen e. V.
Christiane Finetti-Imhof, TFI -Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen e. V.
Mirjam Ambrosius, Adidas
15.10 BaMS:
Akteursfokussierte Bewertungsverfahren im Design von Produkten und Dienstleistungen in der Blauen Bioökonomie

Norbert Reintjes, TH Lübeck
15.35 NewFoodSystems:
Ganzheitliche Bewertung von alternativen Proteinquellen: Vom Fallbeispiel zur Methodik

Benedikt Jahnke, Universität Kassel
16.00 Abschlussdiskussion / Zusammenfassung
Manfred Kircher, KADIB
16.30 Ende der Veranstaltung


Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten
https://cloud.bams.uni-kiel.de/index.php/apps/forms/i6zNjmySgkMk5Qk8

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit den Zugangsdaten für die Teilnahme über Zoom.

Unterstützung:


Das Vorhaben wird durch die BMBF-Fördermaßnahme "Innovationsräume Bioökonomie" im Rahmen der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" gefördert.

Geschäftsstelle:

Provadis Hochschule

Die Provadis Hochschule ist die Hochschule der Industrie und bietet deutschlandweit für über 1200 Studierende natur- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge dual und berufsbegleitend an.

DECHEMA e.V.

Die DECHEMA e.V. ist das kompetente Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland. Als gemeinnützige Fachgesellschaft vertritt sie diese Gebiete in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.